10 unverzichtbare Tipps für den ersten Urlaub in Vietnam

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     
    Sie planen Ihren ersten Urlaub in Vietnam und wissen noch viel zu wenig über Land und Leute?

    Ob Sie nach Hà Nội (Hanoi) , nach Thành phốHồ Chí Minh (Saigon) oder Đà Nẵng (Danang)  fliegen, macht in dem Fall keinen Unterschied.

    Erfahren Sie, wie man sich in ganz Vietnam am besten verhält, wie sicher das Land ist und was man unbedingt tun und lassen sollte!

    Tipps zum richtigen Verhalten in Vietnam

    10 unverzichtbare Tipps für den ersten Urlaub in Vietnam - 0Auf den Straßen in Vietnam geht es drunter und drüber  - Foto: autovina.vn

    1. Wer mehr entdecken will als die typischen Touristenattraktionen, sollte ein paar Worte Vietnamesisch lernen. Auch wenn das für ein Gespräch an sich nicht viel bringt, kommt man zumindest etwas sympathischer an, wenn man grüßen und sich bedanken kann.
    2. Ein Lächeln schadet nie, wenn man sich mit Einheimischen unterhält oder das zumindest versucht. Das gilt eigentlich in jeder Situation – beim Handeln am Markt, im Hotel und auch, wenn man schnell jemanden nach dem Weg fragt.
    3. Bevor man fremde Personen fotografiert, sollte man der Höflichkeit halber immer um Erlaubnis fragen. Meistens ist es dann kein Problem, schnell ein Foto zu machen.
    4. Wenn mal etwas nicht so läuft wie geplant, einfach zurücklehnen und abwarten, was passiert. Gerade im hektischen Straßenverkehr in den großen Städten kann das nämlich durchaus vorkommen.

     

    Dresscode und persönliche Sicherheit in Vietnam

    10 unverzichtbare Tipps für den ersten Urlaub in Vietnam - 1Auf vietnamesischen Märkten kann man nur mit Bargelg bezahllen - Foto: bacgiang.gov.vn

    1. Der Dresscode in Vietnam ist eher konservativ und leger. Zu freizügig sollte man sich nicht zeigen. Und wenn man nicht gerade in ein exklusives Restaurant geht, reicht normalerweise lockere Alltagskleidung.
    2. In Tempeln und an anderen religiösen Orten ist es verboten, kurze Hosen, Röcke und freizügige Tops zu tragen. Auch die Schultern sollten immer bedeckt sein!
    3. An der Eingangstür sollte man immer seine Schuhe ausziehen – egal ob man einen Tempel oder private Wohnhäuser betritt.
    4. Prinzipiell gilt Vietnam als ein relativ sicheres Reiseland.

      Mit etwas Pech kann man aber natürlich trotzdem in unangenehme oder sogar gefährliche Situationen geraten.

    5. Gerade in der Nacht oder in Gegenden, die nicht den besten Ruf haben, sollte man auf auffälligen Schmuck, teure Uhren, große Kameras und dergleichen also besser verzichten. Geldbörsen und andere Wertgegenstände sollte man – wie auch zuhause – nicht in offenen Taschen oder Rucksäcken herumtragen, sondern sicher verstauen.
    6. Etwas Bargeld sollte man immer eingesteckt haben.

      In vielen Hotels, Restaurants und Supermärkten kann man zwar mit Kredit- oder EC-Karte zahlen, am Straßenrand oder auf den vielen Märkten ist das klarerweise jedoch nicht möglich.

    VIETNAM GUIDE

    Aktuelle Artikel

    logo_vietnam_airlines

    Vietnamesisch - Einstufungstest

    Ermitteln Sie kostenlos und anonym mit dem Vietnamesisch-Einstufungstest Ihr persönliches Vietnamesischniveau!

    Einstufungstest »

    Bloss nicht...

    ... während des Tet-Festes (meist im Januar oder Februar) verreisen.

    Zum vietnamesischen Neujahr sind Millionen Menschen unterwegs, die Zimmer kosten dann meist das Doppelte, und viele Restaurants sowie Geschäfte sind geschlossen.

    ... zu viele bohrende Fragen über den Vietnamkrieg stellen.

    Vietnamesen reden nicht gerne darüber, ihre Erinnerungen an diese qualvolle Geschichte sind oft noch allzu lebhaft.

    ... das Gesicht verlieren.

    Bei einer Streitigkeit laut zu werden und damit den Gesprächspartner bloßzustellen, ist das größte Tabu.

    ... an Neujahr unangekündigt eine vietnamesische Familie besuchen.

    Denn die erste Person, die an diesem Tag das Haus betritt, steht stellvertretend für das ganze Jahr. Erwünscht sind junge, gut aussehende und wohlhabende Männer.

    ... Vietnamesen an den Kopf fassen.

    Der Kopf gilt als Sitz von Geist und Seele und ist somit das heiligste Körperteil. Dies gilt insbesondere auch für Kinder!

    Wussten Sie, dass....

    ... Hanoi die älteste Hauptstadt Südostasiens ist?

    Hier wurde die vietnamesische Kultur geboren: Ly Thai To, der erste Kaiser der Ly-Dynastie, erkor Hanoi 1010 zum Zentrum seines Imperiums.

    ... auf Vietnam mehr Bomben abgeworfen wurden

    als im Zweiten Weltkrieges auf allen Kriegsschauplätzen zusammengerechnet?

    ... Vietnamesen sehr abergläubisch sind?

    Besonders während der Tet-Feierlichkeiten (Neujahr) lassen sie sich von Wahrsagern oder älteren Familienmitgliedern die Zukunft voraussagen.

    … ein traditionelles Haus drei Türen hat?

    Durch die rechte gehen Frauen, durch die linke Männer. Und durch den mittleren Eingang kommt der „Spirit“.

    … lange Nudeln in der Suppe

    ein langes Leben bedeuten?

    Facebook

    Hotels in Vietnam

    Check-in-Datum

    Check-out-Datum

    logo

    A part of the official gateway to Vietnam

    Redaktionsbüro in Hanoi

    10B Phan Van Truong

    Dich Vong, Cau Giay

    Ha Noi

    10000 Vietnam

    Telefon: +84 4 368 254 55

    Wer ist Online

    Aktuell sind 575 Gäste und keine Mitglieder online